Lösungen zum Schutz von Medikamenten

Manipulationsschutz

Bei Verschlusssiegeln gilt es diverse Anforderungen einzuhalten: Die manipulationssichere Versiegelung darf die Lesbarkeit der vorgeschriebenen Angaben nicht beeinträchtigen, der vorgeschriebene Verpackungstext muss nach dem Öffnen lesbar bleiben. Zugleich darf das Anbringen von Merkmalen zur Überprüfung von Manipulationen die Handhabung und Öffnung nicht maßgeblich erschweren.

Fälschungsschutz

Eindeutige Echtheitsmerkmale haben eine hohe Bedeutung für Experten, Zoll und Apotheker. Bei Sicherheitsmerkmalen zum Nachweis von Fälschungen unterscheidet man zwischen offenen, verborgenen und digitalen Merkmalen. Alle Merkmale können individualisiert und flexibel miteinander kombiniert werden. So entstehen hoch komplexe Sicherheitslabel, die Fälschern erfolgreich das Handwerk legen.

Hologrammsiegel mit Void-Effekt

Ein Hologrammsiegel mit Void-Effekt bietet einen kunden-individuellen und gleichzeitig sehr dekorativen Manipulationsschutz. Der integrierte Void-Effekt kommt nach der Erstöffnung zum Vorschein.

Verschlusssiegel mit Faserrisseffekt

Beim Entfernen des Verschluss-Siegels mit integriertem Faserrisseffekt wird durch den optimal auf das Material abgestimmten Klebstoff die Kartonagenoberfläche irreversibel zerstört.

Multi-Seal

Beim erstmaligen Öffnen wird ein Hinweis sichtbar. Ein einfacher Wiederverschluss ist möglich – allerdings mit der ausgelösten Botschaft. Dadurch wird die Erstöffnung eindeutig und irreversibel angezeigt.

Durchschneide-Indikator-Siegel

Wird das spezielle Verschluss- siegel mit einem Messer durchtrennt, werden farbige Teile des Siegels herausgelöst. Ein unbemerktes Überkleben nach Austausch von Ware ist nicht möglich.

Integrierter Fälschungsschutz

Das Musteretikett SecuMed² demonstriert die Kombination ausgewählter offener, verborgener und digitaler Sicherheitsmerkmale zum integrierten, mehrstufigen Fälschungsschutz.

Sicherheitskippfarben

Je nach Blickwinkel erscheint eine andere Farbe. Eine Technologie, die für Wertpapiere und Banknoten entwickelt wurde und nur wenigen ausgewählten Druckereien zur Verfügung steht.

Geprägte, holografische Motive

Individuelle Prägungen verbinden Fälschungsschutz mit einem starken Markenauftritt. Diffraktive Strukturen ermöglichen die Kombination von offenen mit verborgenen Sicherheitsmerkmalen.

Thermochromatische Farben

Bei Wärme oder Kälte entsteht ein Farbumschlag. Ein Reiben am Etikett etwa weist durch die Körperwärme die Echtheit nach. Sie sind individuell in Temperatur und Farbspektrum justierbar.

LaserSecure

Bei diesem technisch ausgefeilten Verfahren werden unsichtbare Spezialpigmente auf das Sicherheitslabel gedruckt. Ein handliches Lesegerät ermöglicht eine schnelle Echtheitskontrolle.

LaserHighSecure

Diese Technologie integriert kundenindividuell widerstands- fähige und farblose Taggants in die Druckfarbe, die später mithilfe eines Lesegerätes am Produkt exakt analysiert werden können, um die Echtheit zu prüfen.

BitSecure

Das Kopierschutzmuster arbeitet mit einem hoch aufgelösten Rauschmuster. Versucht ein Fälscher BitSecure nachzuahmen, verliert die Fälschung technisch bedingt an Präzision und optischen Details.

KeySecure

Jede Verpackung erhält bei diesem Tracing-System zur Produktidentifikation und Echtheitsprüfung als Erkennungszeichen einen 15-stelligen alphanumerischen Code, der via Internet, Smartphone oder Hotline geprüft werden kann.